Donnerstag, 25. Mai 2017

Buch: HIIT - Hochintensives Intervalltraining

Werbung


(Quelle: Copress Sport)


HIIT 
Hochintensives Intervalltraining

Purcelot, Christophe; Vidal, Maxence
1. Auflage, 386 Seiten
Format: 17 x 24 cm
Copress Verlag in der Stiebner Verlag GmbH
ISBN: 978-3-7679-1208-3
(UVP) € 24,90 [D] 


Zu den Autoren:

Pourcelot ist sportlicher Ausbilder bei der französischen  Nationalpolizei. Vidal ist ebenso studierter Sportlehrer und hatte früher die französischen Landstreitkräfte unterrichtet. Heute ist er Schwerathletik-Trainer.


Rezension:

"Halte dich fern von denjenigen, die versuchen, deinen Ehrgeiz herabzusetzen. Kleingeister tun das immer, aber die wirklich Großen geben dir das Gefühl, dass auch du selbst groß werden kannst."

Mark Twain

Mit einer Danksagung und diesem Ausspruch von Mark Twain beginnen die Autoren das Buch. Ein wirklich großer Satz, der im Grunde alles sagt: Verfolge deine Ziele mit dem dir möglichen Ehrgeiz und du wirst alles erreichen.

HIIT - das steht für High Intensity Interval Training und bedeutet "Hochintensives Intervalltraining". Hier geht es nicht darum, möglichst viel Gewicht zu stemmen oder möglichst lange und schnell zu arbeiten, hier geht es um maximale Intensität, ein aneinanderreihen von Übungsabfolgen und Ruhepausen, eine gutes Ausloten von geringer bis mäßiger Intensität. Training nach dieser Methode regen schnell den Muskelaufbau an und verbrennen überflüssiges Fett. Dazu muss man allerdings bereit sein, an seine Grenzen zu gehen. 


Doch nicht nur die körperliche Fitness, der Muskelanteil und die Silhouette werden verbessert. Vielmehr wird durch HIIT Training auch der Stoffwechsel positiv beeinflusst, der VO2max langfristig verbessert. So könnte man die Kette fortsetzen, die vielen aus dem Training resutierenden positiven Effekte. Genau beschreibt dies alles das Buch, denn mit den genauen Erklärungen und Erläuterungen rund um diese Trainingsart gelingt der Einstieg in das Thema und das Buch sehr gut.


Nachdem am Ende der Einführung kurz auf die verschiedenen Intensitäten im Buch eingegangen wird, geht es auch schon direkt in den praktischen Teil über. Direkt zu Beginn wird von den Autoren der virtuelle Zeigefinger erhoben mit dem Kapitel "Die richtige Ausführung des Hochintensiven Intervalltrainings". Dazu gehören neben der korrekten Haltung auch Aufwärmen, Ernährung und Selbstmassagen. 


Dabei hat in den letzten Jahren die fasziale Massage immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das sogenannte Rollen ist inzwischen unerlässlich, egal welche Sportart man ausübt.

Danach geht das Buch Kapitel für Kapitel an die unterschiedlichen Übungen. Von Cardio-Übungen über das Training der unteren und oberen Extremitäten mit dem eigenen Körpergewicht bis hin zum Training mit kleinen Geräten ist alles detailgetreu im Buch erläutert und mit Bildern dargestellt.


So ist es jedem möglich, die Übungen gut und ordentlich nachzuarbeiten, ohne dabei Gefahr zu laufen, dem Körper durch falsche Haltung einen Schaden zuzuführen.


Probiert man es aus, stellt man sehr schnell fest, dass der Name des Buches Programm ist. Hochintensiv ist hier das Stichwort!


So einfach ein Plank auch aussehen mag, erfordert er doch eine unheimliche Körperspannung und sehr viel Kraftaufwand. Ist man dazu noch aktiv in Bewegung, wird das ganze in der Intensität sogar noch gesteigert.


Auch die Übungen mit den kleinen Trainingsgeräten, die durchaus jeder zu Hause haben kann, sind mit sehr viel Detailtreue im Buch eingearbeitet.


Es wird stets die komplette Übung in Wort und Bild dargestellt. 


So dass am Ende eine gute Abfolge mein Nacharbeiten entstehen kann.


Mit den in den letzten Kapiteln befindlichen Trainingsplänen kann jeder für sich die Abfolge heraussuchen, die seinem Niveau entspricht.


Die Trainingspläne selbst werden wieder unterteilt in Training nur mit dem eigenen Körpergewicht oder aber mit kleinen Trainingsgeräten.


Abwandlungen der Übungen sind jederzeit möglich und werden ebenso im Buch erklärt. So kann das eigene Training sehr individuell zusammengestellt werden und wird nie langweilig.



Mein Fazit:

Egal ob Schwimmer, Läufer, Triathlet, Fuß- oder Handballer. Wer schnelle Erfolge sehen, die Muskeln auf- und das Fett abbauen, nicht ein stickiges Fitnessstudio betreten will, für genau den ist das Buch das Richtige. 

Mit dem Buch und dem Verständnis, warum HIIT, sind bei nur 20- bis 40- minütigen Trainingseinheiten schnelle Erfolge sichtbar. Durch die guten Erklärungen und die vielen Bilder gelingt es jedem, der ein Grundverständnis und Interesse an Sport mitbringt, die Übungen erfolgreich zu absolvieren und die Trainingspläne nachzuarbeiten. Für mich ein unverzichtbares Werk im Bücherschrank eines Sportlers. 

In diesem Sinne: Sport frei!


Dieser Artikel enthält Werbung. Beim Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, auf den Inhalt meiner Rezension hatte der Verlag keinen Einfluss, es wurden hierzu keine Vorgaben gemacht.



Bilder aus dem Buch "HIIT Hochintensives Intervalltraining" vom Copress Sport/Stiebner Verlag, Bildrechte liegen allein beim Verlag.