Montag, 19. November 2018

1. Lauf Crosslaufserie Hegau-Bodensee

Werbung durch Verlinkungen und Namensnennungen - Schwachsinnige Erwähnung, der Gesetzgeber will es aber so. What the fuck............

So, seit Aach-Linz bin ich nun wohl etwas angefixt, was Crossläufe angeht. Da es sicher nicht zu meinen Kernkompetenzen gehört, über Hindernisse zu springen und durch Wald und Wiese zu hüpfen, habe ich mich für die Kurzdistanzen entschieden und bei der Crosslaufserie Hegau-Bodensee  mit zu machen. Und, jippieeeeee, auch Steffi ist dabei und so können wir wieder 5 Wettkämpfe in Folge gemeinsam bestreiten getreu dem Motto, Hauptsache zusammen und lieber klein als kein Wettkampf.

Wie schon gesagt, Sonntag war der erste von 5 Läufen. Dieser fand in Stockach statt und es waren doch immerhin mehr als 300 Läufer am Start. Toll! Im Hauptlauf mit dabei Franz und die Julia Demmer. Toll gelaufen die zwei, Julia belegte in ihrer AK sogar Platz 1.


Für die 3,1 km habe ich 15:22 gebraucht. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Eine Durchschnittspace von 4:58 auf so einer hügeligen Strecke ist völlig ok für mich und meinen Trainingszustand.


Auf der Strecke waren einige Hürden als Hindernisse eingebaut. Ich hätte mir hier wieder Baumstämme und Strohballen gewünscht, die kann man auch anders als mit einem Sprung überqueren. Ist auch irgendwie urtypischer. Das erste Hindernis hab ich als schlecht platziert empfunden. Das war ein paar Meter nach dem Start noch im Stadion. Hier war das Starterfeld noch so dicht, dass man das Hindernis fast nicht gesehen hatte. Hätte dumm ausgehen können. Aber auch das haben wir gut gemeistert, alle.


Und so kämpfte ich mich durch die zwei Runden, mit dabei die GoPro, auf dem Kopf. Das Video ist ganz gut geworden. Hatte es den Organisatoren versprochen, nachdem Milan die Kamera in Aach-Linz dabei hatte und das Video doch ein gutes Abbild der Strecke gibt.


Die Bilder hat wieder mein Andi gemacht. So eine Seele von Mensch und immer da, wenn man ihn braucht. Dafür gehört er geknutscht, wenn auch nur virtuell :)

Nun sehen wir dem nächsten Lauf der Serie entgegen. Am 16.12. ist Konstanz dann auf dem Plan. Eine Runde und 2,6 km sind hier für Steffi und mich vorgegeben. Mal sehen, wie dieser Lauf sich läuft und vor allem, wie die Witterungsverhältnisse sind. Heute der erste Schnee bei uns....allerdings ist glücklicherweise die Gefahr von Schnee am See eher weniger als bei uns in Pfullendorf. Also hoffe ich auf kaltes, aber trockenes Wetter am Wettkampftag.